Gemeinde Beuren (Druckversion)

Typisch Schwäbisch – Freilichtmuseum Beuren

Erleben Sie schwäbische Dorfgeschichten „hautnah“ bei der Erkundung von alten Küchen, urigen Stuben, einfachen Kammern, Scheunen und Ställen. Dabei können Sie Schafe, Ziegen, Hühner und Weinbergschnecken entdecken, alte Apfelsorten kennenlernen oder interessanten Kulturpflanzen auf dem Acker und im Garten begegnen. Markenzeichen des elf Hektar großen Museumsgeländes sind die Streuobstwiesen.

Mit seinen mehr als 20 Originalgebäuden wird man in eine vergangene Zeit zurück versetzt und erfährt dabei, wie es früher auf dem Dorf in Württemberg zuging – ohne Badezimmer, Fernseher, Mikrowelle, Mobiltelefon. Ob Schreinerwerkstatt, Schlafkammer, ob Stall oder Scheune, Weberhaus, Back- und Waschhaus, Rathaus oder Fotoatelier - die Häuser kennen viele Geschichten aus dem früheren Alltag der Landbevölkerung. Die Gebäude stammen aus den Regionen Mittlerer Neckar und Schwäbische Alb. In und um die historischen Wohn- und Wirtschaftsgebäude wird das Wohnen, Arbeiten und Leben vergangener Tage im Herzen Württembergs gezeigt.

Strohgedecktes Weberhaus
Freilichtmuseum - Strohgedecktes Weberhaus
Freilichtmuseum
Freilichtmuseum
Freilichtmuseum - Haus Öschelbronn
Freilichtmuseum - Haus Öschelbronn

Führungen im Museum

Während der Museumssaison findet jeden Samstag um 14:00 Uhr eine öffentliche Führung für Familien und Einzelpersonen statt (im Museumseintritt enthalten). Führung von Gruppen können auf Anfrage bzw. nach Voranmeldung statt finden.

Anmelden können Sie sich bei:

Freilichtmuseum Beuren
Museumsverwaltung
In den Herbstwiesen
72660 Beuren
07025 91190-0  Museumsverwaltung

07025 91190-90 Info-Telefon und Buchungsservice
07025 91190-50 Museumskasse

Museumsleiterin: Steffi Cornelius, M.A.

Einkehren und Einkaufen

Der Förderverein des Freilichtmuseums betreibt einen alten Kolonialwarenladen mit Originalausstattung aus dem Jahr 1929 als Tante-Helene-Lädle und bietet allerhand nostalgische Produkte an. Die Museums-Gastronomie „Landhaus Engelberg“ befindet sich in einem stattlichen Bauernhaus, das ursprünglich in Tamm bei Ludwigsburg stand.

Landhaus Engelberg
07025 8433079
info(@)landhaus-engelberg.de
www.landhaus-engelberg.de

Anreise über öffentlichen Nahverkehr (VVS) oder im PKW:

Das Museum ist erreichbar von der Autobahn A8 Stuttgart - München, Ausfahrt Kirchheim/Teck-Ost. Richtung Owen, Beuren. Mit dem Zug fahren Sie bis zum Bahnhof Nürtingen (Bahnlinie Stuttgart - Tübingen) und von dort mit dem Bus nach Beuren. Rad- und Wanderwege führen ebenfalls ins Museum.

Der Museums-Dampfzug "Sofazügle" verkehrt zudem in ausgewählten Sommermonaten jeden 3. Sonntag im Monat auf der Strecke Nürtingen - Neuffen, Fahrplanauskünfte gibt es unter 0711 446706 (abends). Das Freilichtmuseum befindet sich "In den Herbstwiesen" in D-72660 Beuren und kann telefonisch unter der 07025 911900 erreicht werden.

http://www.beuren.de/buergerbereich/freizeit-kultur/freilichtmuseum-beuren/