Seite drucken
Gemeinde Beuren

Vorsorgliche Chlorung des Trinkwassers:

Artikel vom 22.09.2022

Vorsorgliche Chlorung des Trinkwassers:

In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt wird das Trinkwasser der Landeswasserversorgung (LW) in zwei Behältern der LW aufgrund einer auffälligen Wasserprobe ab sofort vorsorglich mit ca. 0,15 bis 0,2 mg/l gechlort. Die Dosierung wird unter Einhaltung der in der Trinkwasserverordnung festgelegten Grenzwerte vorgenommen. Das Trinkwasser kann zu jeder Zeit unbedenklich getrunken und verwendet werden.

Sobald die Chlorung wieder eingestellt wird, wird dies auf der Homepage der Gemeinde bekanntgegeben.

http://www.beuren.de//gemeinde-daten/aktuelles-aus-beuren