Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Unterkunft suchen
Logo Kurort Beuren
Logo Therme Beuren
Unterkunft suchen

Volltextsuche

Grundbucheinsichtsstelle der Gemeinde Beuren

Mit der Neuordnung des Grundbuchwesens wurden in Baden-Württemberg die Grundbuchämter auf die grundbuchführenden Amtsgerichte übertragen.

Damit die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Beuren nicht zum zuständigen Grundbuchamt nach Böblingen fahren müssen, hat sich die Gemeinde Beuren dafür entschieden eine Grundbucheinsichtsstelle im Rathaus in Beuren einzurichten.

Das Grundbuch informiert über die rechtlichen Verhältnisse eines Grundstücks, beispielsweise

  • wer Eigentümer oder Eigentümerin eines Grundstücks ist,

  • ob und welche Rechte Dritte an einem Grundstück haben (z.B. Grundpfandrechte oder Dienstbarkeiten) oder

  • ob es Vormerkungen und bestimmte Verfügungsbeschränkungen gibt. Eine Vormerkung sichert einen Anspruch auf Eigentumsübertragung aus einem Kaufvertrag.

Bei der Grundbucheinsichtsstelle der Gemeinde Beuren können Sie folgendes beantragen:

  • Einsicht in ein Grundbuch vor Ort (kostenlos)

  • einfacher/unbeglaubigter Ausdruck aus einem Grundbuch

  • amtlicher Ausdruck aus einem Grundbuch

Zuständigkeit

Die Zuständigkeit liegt bei

  • dem Grundbuchamt oder

  • der Grundbucheinsichtsstelle (wenn eingerichtet) oder

  • bei jeder Notarin / jedem Notar

Hinweis:
13 Amtsgerichte führen in Baden-Württemberg das Grundbuch. Das zuständige Grundbuchamt finden Sie im Internet bei der Notarauskunft der Bundesnotarkammer unter „Grundbuchamtssuche“.
Ob bei einer Gemeinde eine Grundbucheinsichtsstelle eingerichtet ist, können Sie bei der Gemeindeverwaltung erfragen oder im Internet abrufen.

Voraussetzungen

Um einen Grundbuchausdruck oder Einsicht in ein Grundbuch zu erhalten, muss ein glaubhaftes berechtigtes Interesse dargelegt werden.

Ein berechtigtes Interesse haben:

  • der Eigentümer / die Eigentümer/in

  • durch den Eigentümer Bevollmächtigte

  • dingliche Berechtigte, d. h. denjenigen/diejenige, für die ein Recht im Grundbuch eingetragen ist (z.B. Grundschuld, Hypothek, Dienstbarkeit o. ä.).

  • Erbbauberechtigte

  • Gläubiger/innen, die die Zwangsvollstreckung des Grundstückes betreiben

Unterlagen

Neben dem Antrag benötigt die Verwaltung noch folgende Unterlagen:

  • Personalausweis oder Reisepass

  • Falls Sie nicht der Eigentümer oder die Eigentümerin sind:
    Unterlagen, aus denen sich Ihr berechtigtes Interesse ergibt

  • Falls Sie sich vertreten lassen wollen:
    schriftliche Vollmacht von der Person, die einen Antrag stellen darf

Ablauf und Ansprechpartner

Um einen Grundbuchausdruck oder Einsicht in ein Grundbuch zu erhalten, müssen Sie einen Antrag stellen. Das Antragsformular finden Sie in der Spalte auf der rechten Seite oder unter Rathausvordrucke.

Die Übersendung des beantragten Grundbuchausdrucks an Sie erfolgt aus datenschutzrechtlichen Gründen in der Regel per Post.

Ansprechpartner bei der Gemeindeverwaltung sind:

Sachbearbeiterin
Julia Häberle
E-Mail schreiben
07025 910300

Ratschreiber
Bürgermeister Gluiber
E-Mail schreiben
07025 910300

Stellvertretender Ratschreiber
Hauptamtsleiter Strähle
E-Mail schreiben
07025 9103041

Kosten

Bei der Gemeinde Beuren fallen folgende Kosten an:

  • 10,- € für einen einfachen/unbeglaubigten Ausdruck aus dem Grundbuch

  • 20,- € für einen amtlichen Ausdruck aus dem Grundbuch

Die einzelnen Kostenarten können Sie im Kostenverzeichnis zum Gerichts- und Notarkostengesetz (GNotKG) unter den jeweiligen Nummern nachlesen.

Grundbuchamt und Notariat können für ihre Tätigkeit einen Vorschuss verlangen.

Rechtsgrundlagen

 

 

Kontakt Gemeindeverwaltung

Linsenhofer Straße 2
72660 Beuren

07025 91030-0
07025 91030-10
E-Mail schreiben

Antragsformulare