Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Unterkunft suchen
Logo Kurort Beuren
Logo Therme Beuren
Unterkunft suchen

Volltextsuche

Die Telekom informiert!

Glasfaser für Beuren: Telekom startet Internet-Ausbau

  • Bandbreiten bis zu 100 MBit/s möglich

  • Rund 1.900 Haushalte können ab 2018 schnellere Anschlüsse nutzen

_______________________________________________________________

Die Planungen für das schnelle Internet in Beuren sind endgültig abgeschlossen. Dank der intensiven Zusammenarbeit zwischen Bürgermeister Daniel Gluiber und der Telekom sorgen 10 neue Verteiler ab 2018 für höhere Bandbreiten. Insgesamt profitieren alle 17 grauen Kästen am Straßenrand und somit rund 1.900 Haushalte vom Breitbandausbau der Telekom. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) und beim Hochladen auf bis zu 40 MBit/s. Das hohe Tempo hat allerdings seinen Preis: Das Verlegen von Glasfaser kostet die Deutsche Telekom rund 70.000 Euro pro Kilometer. Das neue Netz wird so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Auch das Streamen von Musik und Videos oder das Speichern in der Cloud wird bequemer.

„Wir danken der Gemeinde Beuren für die gute Zusammenarbeit“ sagt Haike Wenisch, Regionalmanagerin der Telekom. „Die Tiefbauarbeiten und somit der Baubeginn werden sich u.a. witterungsbedingt verzögern. Sobald es losgeht, werden wir selbstverständlich rechtzeitig informieren.“

„Wichtig,“ Haike Wenisch weiter, „Die Bürger und Bürgerinnen müssen wissen, was zukünftig möglich ist.“ Daher findet kurz bevor das schnelle Internet in Betrieb geht, eine Bürgerinformationsveranstaltung statt. In dieser werden der Ausbau und die damit verbundenen Möglichkeiten vorgestellt und was bei einem Wechsel auf eine höhere Bandbreite zu beachten ist.

Weitere Informationen

Wer nicht so lange warten will und  mehr über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife der Telekom erfahren will, kann sich im Internet oder beim Kundenservice der Telekom informieren. Das Ausbaugebiet ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht auf der Karte abgebildet. Es besteht aber die Möglichkeit, sich im Telekom Shop in Nürtingen zu informieren, bzw. sich als Kunde einzutragen und eine frühzeitige Info zu erhalten, wenn der Ausbau abgeschlossen ist.

So kommt das schnelle Netz ins Haus

Auf der Strecke zwischen der örtlichen Vermittlungsstelle und dem Verteiler wird das Kupfer- durch Glasfaserkabel ersetzt. Das sorgt für erheblich höhere Übertragungsgeschwindigkeiten. Die Verteiler werden zu Multifunktionsgehäusen (MFG) umgebaut. Die großen grauen Kästen am Straßenrand werden zu Mini-Vermittlungsstellen. Im MFG wird das Lichtsignal von der Glasfaser in ein elektrisches Signal umgewandelt und von dort über das bestehende Kupferkabel zum Anschluss des Kunden übertragen. Um die Kupferleitung schnell zu machen, kommt Vectoring zum Einsatz. Diese Technik beseitigt elektromagnetische Störungen. Dadurch werden beim Hoch- und Herunterladen höhere Bandbreiten erreicht. Es gilt die Faustformel: Je näher der Kunde am MFG wohnt, desto höher ist seine Geschwindigkeit.

Kontakt Gemeinde

Gemeindeverwaltung Beuren
Linsenhofer Straße 2
72660 Beuren
07025 91030-0
07025 91030-10
beuren(@)beuren.de